Sporttherapeut Christian Chwilkowski bietet Fortbildungen für Bewegungsfachberufe wie Sport- und PhysiotherapeutIn oder Trainer an. Die praxisnahen Seminare sind als Inhouse Schulungen geplant.

Mit seiner positiven Wirkung auf Körper und Psyche ist das Bogenschießen seit Jahren fester Bestandteil im Programm vieler Therapieeinrichtungen.

Training für Körper und Geist
Das Bogenschießen wird als körperorientiertes Verfahren erfolgreich in verschiedenen Therapiebereichen eingesetzt:

  • Orthopädie: Körperhaltung und muskuläre Stabilisation der Gelenkeinheiten verbessern (Aufrichtung der Wirbelsäule, Stabilisation von Schultergürtel und Core), sensomotorische Fähigkeiten schulen
  • Neurologie: Muskuläre Koordination und Gleichgewichtsfähigkeit verbessern, ressourcenorientiertes Angebot (Querschnittpatienten)
  • Psychosomatik / Sucht: Selbstvertrauen und Zielstrebigkeit gewinnen, Ängste abbauen, Umgang mit Aggressionen und Leistungsdruck

Neben diesen spezifischen Inhalten fördert das Bogenschießen generell die Kräftigung der Muskulatur, die Körperwahrnehmung, die Atemtechnik, die Konzentrationsfähigkeit und nicht zuletzt die Entspannungsfähigkeit. Bogenschießen verbindet somit optimal physisches und mentales Training. Darüber hinaus besitzt das Bogenschießen einen großen Aufforderungscharakter. Im Sinne der Erlebnistherapie erfahren die Patienten Motivation sowie Erfolgs- und Gruppenerlebnisse.

Angewendet wird das Intuitive Bogenschießen. Das heißt, die Bögen sind weder mit Zieleinrichtungen noch mit anderen technischen Hilfen versehen. Vielmehr "zielt" der Bogenschütze intuitiv mittels seines gesamten Körpers (Auge-Hand Koordination). Auch ohne besondere körperliche Voraussetzungen sind die Grundlagen des  Bogenschießens rasch erlernt und Erfolgserlebnisse stellen sich ein. Das Bogenschießen lässt sich mit geringem Aufwand in Therapie und Training realisieren und optimal einsetzen. Seminarinhalte: Einführung in die Ausrüstung, die Schusstechnik und die Zieltechnik, Methodik, spezifische Übungen, Einsatzmöglichkeiten, Sicherheit.

Das Seminar beinhaltet die komplette Bogenausrüstung und viel Praxis!

Zielgruppen: Bewegungsfachberufe wie Diplom-SportlehrerIn, SporttherapeutIn, Sport- und GymnastiklehrerIn, PhysiotherapeutIn, ErgotherapeutIn

Wochenendseminar: 15 UE

Referent: Christian Chwilkowski (Diplom-Sportlehrer, Sporttherapeut DVGS)